JGA #1

So ihr Lieben!
Der 1.JGA in diesem Jahr ist geschafft! Alles ist nach Plan verlaufen und die Braut sowie wir hatte jede Menge Spaß!!! Manche sogar noch am nächsten Morgen... *bäh*
Die Braut war vorher, wie es sich gehört, völlig ahnungslos. Und weil sie eigentlich am Abend vor ihrem großen Tag mit ihrem Freund feiern gehen wollte, fiel mir die ehrenvolle Aufgabe zuteil sie davon abzuhalten. Stattdessen haben wir einen gemütlichen Abend auf der Couch ohne einen Tropfen Alkohol verbracht und um kurz nach zwölf bin ich dann nach Hause, damit die Gute auch genügend Schlaf bekommt.

Schon vor Wochen hatte ich mich mit ihr vorsorglich für den auserwählten Tag verabredet. Eigentlich um ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin zu besorgen. Wir wollten schön zusammen frühstücken und dann loslegen. Der Plan wurde ja auch nur minimal geändert, weil sich hinter mir direkt eine kleine Horde mit reingeschlichen hatte! :D

Das grobe Motto konnte die Braut natürlich an unseren T-Shirts erkennen, aber worum es genau gehen sollte, musste sie anhand verschiedener Rätsel erst einmal rausbekommen. Sie ist dann aber darauf gekommen, dass es zu einer Kochschule gehen sollte.
Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben verschiedene Teile unserer Menüs zusammen gekocht. Dazu gab es köstliches Bruschetta und Sekt ohne Ende...hmmmm! Wir hatten uns übrigens jede einen "Gewürz"-Namen ausgesucht, der auf unseren T-Shirts stand - ich war Zucker, wie man sich vielleicht denken kann. :D Und die Braut namens "Chili" durfte uns nur mit diesen Namen anreden, ansonsten musste sie trinken. ;-P Dazu gab es dann immer wieder kleine Spielchen und Rätsel àlà "Was verbindest du als erstes mit Koriander?" oder "Was haben Zimt&Zucker gemeinsam?". Damit war dann aber eben NICHT das Gewürz gemeint! ^^ Und wenn sie das wieder nicht direkt verstanden hat, musste sie trinken. *hihihi*
Aber unsere T-Shirts waren ihr ja eine kleine Hilfestellung. Und ein wenig feucht-fröhlich muss so ein JGA ja schon sein. Das Essen war köstlich und der Koch und seine Gehilfin waren unglaublich nett. Es war so toll, dass wir auf jeden Fall nochmal dahin wollen. Vielleicht das nächste Mal mit unseren Männern, das wär sicherlich auch witzig!
Der Bräutigam war auch mit. Aber in Äffchenform! *hahaha* Das kleine Äffchen hier vorne war repräsentativ für den Ehemann mit unterwegs und durfte absolut nicht verloren gehen! Wer verliert schon seinen Ehemann?!

Anschließend ging es in eine Cocktailbar und später noch in eine Disko. Am Anfang hab ich kurz gezweifelt, ob das wirklich gut werden kann, weil so Cocktailabende ja auch schon mal ruhiger ausfallen können und Disko ist auch nicht immer gut. Vor allem gehen wir eigentlich nie feiern, weil nirgends die gewünschte Musik gespielt wird. Aaaaber es war der Oberhammer!!! Die Cocktailbar war suuuper und hat uns richtig Lust auf Tanzen gemacht und die Disko war einfach perfekt! Sie hätte nur noch besser sein können, wenn sie Backstreet Boys gespielt hätten - wir waren kürzlich auf einem Konzert! - aber der DJ hat sich absolut geweigert! ^^
Es war wirklich toll, ein perfekter Tag, würde ich sagen! ♥♥♥

Das Kleiddesaster

Also wie war das jetzt mit dem Kleid? Mit welchem Kleid überhaupt?

Tja, also ihr wisst ja, dass ich ungefähr drölf Kleider für die Millionen Hochzeiten benötige, auf die wir dieses Jahr eingeladen sind. Ja, ich übertreibe gerne! :D
Wer mir bei Insta folgt, hat dieses grüne Kleid gesehen, das ich mir bei Vila gekauft habe:

(Alle Bilder vergößern sich beim Anklicken!)
Grün, weil die Braut gerne Grün mag. Das Kleid gäb es sonst auch noch in neonpink und blau. Das Pink entspricht wirklich eher dem Textmarker-Pink als wie es auf dem Bild zu sehen ist! Und auch das Grün sieht eher so aus wie auf den Bildern bei Instagram...

Naja, jedenfalls hab ich mich in dem Kleid irgendwie nicht richtig wohl gefühlt ohne dass ich es richtig erklären kann. Der Schnitt gefällt mir eigentlich, aber ich glaub die Farbe...bzw. alle Farben...schwierig!
Was meint ihr?
Ich hab auch sonst null in der Farbe, weshalb ich es dann letztendlich zurückgegeben hab.

Stattdessen hab ich mir dann dieses Kleid von Vero Moda gekauft, dass in echt noch einen kleinen Tick mehr mint ist:

Blöd war nur, dass eine Freundin sich genau das Gleiche gekauft hat! Und irgendwas hat mich auch daran gestört, dass ich nicht so 100%ig zufrieden war, weshalb ich mich dazu bereiterklärte es zurückzugeben. Total merkwürdig, ich kann euch auch hier nicht genau sagen, was mich explizit gestört hat. Aber so richtig wohl fühlte ich mich darin einfach nicht....Das Kleid gibt es auch noch in anderen Farben, aber ist wahrscheinlich trotzdem blöd, genau den gleichen Schnitt wie jemand anderes zu tragen, oder?

Auf der 1.Hochzeit werde ich nun dieses Kleid tragen, das ich letztes Jahr zum 90.Geburtstag meiner Oma gekauft habe:
Die Hochzeit findet Anfang Mai in einer Scheune statt und wird so eine richtig schöne Sommerhochzeit, weshalb mit das Blumenmuster dazu ganz gut gefällt.
Wie findet ihr es?
Und was habt ihr für Ideen an Schuhen und Jäckchen?

New Leatherjacket

Ich hab mir mal nach wirklich langer langer Zeit etwas gegönnt. Quasi aus Frust! Das kennen wir ja! ;-)
Bei Vero Moda haben sie nämlich momentan Echtlederjacken reduziert! Auf 44,95€!! In verschiedenen Farben!

Seit längerem war ich schon auf der Suche nach einer schönen cognacfarbenen Lederjacke im Bikerstil. Natürlich hätte mir Kunstleder gereicht, schließlich wollte ich eigentlich nicht mehr als 40Euro für so eine Jacke ausgeben. Ich hatte mich auch schon bei Only, Vero und Bershka umgeschaut und die lagen alle so um den Preis. Bei Bershka hab ich mir dann auch vor ein paar Wochen eine Kunstlederjacke gekauft. Irgendwas störte mich jedoch an ihr, die Farbe war nicht so 100%ig Cognac. Da war ein Tick Rosa drin, der sich mit den meisten meiner Taschen und Schuhe biss.
Also kam die Jacke mit etwas schwerem Herzen zurück, weil sie mir vom Schnitt her besser gefiel als die von Vero und Only.

Naja, und dann war ich vor ein paar Tagen wegen einem Kleiddesaster - erzähl ich euch noch! - bei Vero und hab diese Echtlederjacke im Eingang gesehen. Genauso wie ich sie mir vorgestellt habe und für ca. 45€, also nur 5€ mehr! Natürlich musste ich da zuschlagen, denn sie hatte ja quasi auf mich gewartet! ;-)

Leatherjacket: Vero Moda, Scarf: Pieces, Sweater: Zara, Belt: Vero Moda, Skirt: H&M, Tights: Primark, Boots: Tango

Facebook Instagram Pinterest Polyvore Fashion Blogger Forum Favorites