Montag, 13. Juli 2015

Baby-Announcement Part I

Einige von euch lesen wahrscheinlich auch meinen privaten Blog rund um die Schwangerschaft und das Baby. Aber da ja doch nicht alle mitlesen können, wollte ich auch die anderen an ein paar Beiträgen teilhaben lassen.

Heute geht's darum, wie wir Tante und Onkel in Spe auf ihre neue Aufgabe vorbereitet haben. :)

Ich war die ganzen Weihnachtstage krank! Grippaler Effekt oder so. Mit Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen usw. Das Ganze dann auch noch schwanger. Herrlich!!!
Man darf ja keine Medikamente nehmen. Wer hat sich das denn ausgedacht?! Und wenn man keinem erzählen darf, dass man schwanger ist, kann man auch keinen nach seiner Meinung fragen.

Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten. Ich wusste, dass meine Schwester und T.s Bruder kommen wollten. T. hatte irgendwie ein paar Leute eingeladen, mit denen er in unserer Kellerbar was trinken wollte. Bei meinem Zustand war ich raus. Aber wenn die zwei kamen, wollte ich sie nun endlich einweihen. Meine Schwester würde sich sicherlich irgendwo für mich informieren, ob ich nicht doch irgendwas nehmen durfte, um mich wenigstens am Leben zu halten. ;P

Sie traf auch als erstes ein. Ich hatte für die zukünftige Tante und den zukünftigen Onkel jeweils ein kleines Kästchen gekauft. Darin lag in Watte ein Schnuller mit einem kleinen Brief.

"Liebe Tante X/Onkel Y,
bitte hebe diesen Schnuller doch für mich bis zum August 2015 auf. Es könnte gut sein, dass Mama oder Papa ihn mal vergessen, wenn ich dich besuchen komme.
Ich freue mich schon, dich persönlich kennenzulernen. Wir werden sicherlich viel Spaß zusammen haben. Ich hab dich jetzt schon sehr lieb.
Deine Nichte/Dein Neffe"

Meiner Schwester kamen sofort die Tränen und sie konnte es kaum glauben. Wir haben zwar häufig darüber gesprochen, aber ich hab es am Ende immer so abgetan, obwohl ich schon schwanger war, dass sie einfach nicht damit gerechnet hat. Sie hatte mir sogar einen Adventskalender gebastelt, der fast nur Babysachen beinhaltete. Eigentlich hatte ich auch immer vor, es ihr als erstes zu sagen. Aber im Internet habe ich diese süße Idee gefunden und ursprünglich wollte ich es ihr ja auch zusammen mit meinen Eltern sagen. Naja, jedenfalls ist sie hoch erfreut und ihre Geschenke im Kalender kommen in ein paar Monaten zum Einsatz. ♥

Mein Schwager hat dagegen nicht so schnell geschaltet. Er kam einige Zeit später und hat ewig gebraucht bis er den Brief gelesen hatte. Dann fragte er, was ihm das sagen solle. T. und ich mussten schon total grinsen und ich antwortete nur, was er denn denke. "Keine Ahnung, hier ist ein Schnuller und ein Brief..." - "Ja, und worauf schließt du dann?" - "Kein Plan, bist du schwanger?"
Yeeeaaaah, 100Punkte für den Quizkandidaten. Fast wäre die Zeit abgelaufen, aber er hat es noch so gerade rechtzeitig raus bekommen. Hach, war das lustig. Und die Freude war groß! ♥

Der werdende Papa konnte dann zusammen mit Tante und Onkel in Spe anstoßen gehen und das Ereignis ordentlich feiern. Mutti musste wieder zurück ins Bett. Bäh!

Keine Kommentare: