Dienstag, 30. Juni 2015

Schokofairy goes to Ronda

Hallo meine Lieben!
Ich wollte euch weiter von unserem Urlaub berichten. Ich weiß, der letzte Bericht ist schon einen Monat her, aber wer meint, man hätte in der Schwangerschaft so viel Zeit, wenn man nicht arbeiten muss, der irrt. Zumindest bei mir! Ich bin ständig unterwegs und es gibt noch so viel zu tun, dass ich nicht häufiger Zuhause bin als sonst. Ich glaub, das liegt einfach in meiner Natur. ^^

Jedenfalls geht es heute um unseren Trip nach Ronda. Einen Tag zuvor waren wir in Mijas, wovon wir leider keine Fotos haben, weil wir uns dort nur abends mit Freunden getroffen haben. Ronda und Mijas sollen beides sehr alte spanische Städtchen sein, die für ihre Schönheit bekannt sind. Ronda hat uns auch sehr gut gefallen, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich Mijas mit seinen weißen Häusern irgendwie eindrucksvoller fand. Ronda hingegen ist an einer Schlucht erbaut worden, die einen unheimlichen Ausblick verschafft.


Eine Brücke führt über eine tiefe Schlucht, in die mal ein Gefängnis eingebaut worden ist...
In Ronda gibt es auch einen kleinen Platz mit verschiedenen Restaurants und kleinen Geschäften. Wenn man das Ambiente dort mag, kann man dort auch ruhig etwas essen. Allerdings fand ich es nicht besonders gut, eher okay und der Preis ist dagegen echt enorm, weil es die erste Anlaufstelle für Touristen ist. Dann würde ich eher in dieser Restaurants an der Schlucht essen, wo man dafür dann aber einen tollen Ausblick hat. Ansonsten kann man auch, wenn man nicht schwanger ist und damit auch weite Strecken laufen kann, über die Brücke und weit runter ins Dorf oder sogar die Schlucht ganz runter laufen. Dort soll es auch gute Restaurants etc. geben.

Geht man in die andere Richtung an der Stierkampfarena vorbei, befindet sich auf der linken Seite noch ein ganz toller Park. Er ist so bewachsen, dass er herrlich kühl ist und ganz durch hat man nochmal einen phänomenalen Ausblick!

Wart ihr schon mal in Ronda?

Keine Kommentare: