Donnerstag, 28. Mai 2015

Crafty Thursday: Ikea Kallax Wardrobe

Ich wusste schon vor Jahren, dass ich nie so ein komplett eingerichtetes Babyzimmer aus dem Möbelhaus haben wollte. Die Kinderzimmer dort finde ich echt schön, aber die Babyzimmer eigentlich eher irgendwie unnötig und überteuert. So wie ich es immer mitbekommen habe, schliefen die Babys ohnehin einige Monate bei den Eltern im Schlafzimmer, was ein eigenes Zimmer zuerst überflüssig machte. Und zudem benötigen sie ein Bett, einen Wickeltisch und etwas für ihre Kleidung, das konnte doch nicht so teuer sein!

Ein Wickeltisch z.B. ist doch nichts weiter als eine Kommode mit einem Wickelaufsatz. Eine Kommode bekommt man bei Ikea für nen Appel und nen Ei, wie man hier so schön sagen würde. Und glaub nicht, dass die Babyzimmermöbel im Möbelhaus aus Massivholz sind! Das ist genau das gleiche Pressspahn!
Der Kleiderschrank ist dort meistens so groß wie einer für Erwachsene und kostet auch mindestens so viel, was für mich keinen Sinn gemacht hat, weil die Kleidung ja erstmal so winzig ist und die Kinder auch lange noch nicht so viel Kleidung wie wir besitzen werden.
Das ist aber nur meine Meinung, jeder findet eben was anderes schön und wichtig. Jedenfalls wollten wir sowas nicht.

Stattdessen haben wir den Kleiderschrank für unsere kleine Maus selbst gebaut. Besser gesagt ich! XD Wir haben uns für ca. 50€ ein 4x2 Kallax-Regal bei Ikea gekauft. Die weißen Pappboxen, sowie die pinken Dröna Fächer hatte ich noch übrig, gibt es aber auch noch aktuell, nur in anderen Farben. Außerdem hab ich eine Räcka Gardinenstange mit Halterung dazu gekauft, die ich zur Kleiderstange umfunktioniert habe.

Den Kallax einfach nach Anleitung aufbauen und dabei nur die mittleren Regalbretter weglassen. Das Regal verliert dadurch nicht viel an Stabilität, vor allem nicht, wenn die Kleiderstange noch dazwischen kommt. Diese wird einfach mittig in das Holz geschraubt. Dafür benutzt man am besten spitze Schrauben und einen Akkuschrauber. Achtet darauf, dass ihr die Stange nicht zu hoch anbringt, da sonst keine Bügel mehr drüber passen.
Das war's auch schon! :)

Wie findet ihr diesen Schrank?

Kommentare:

Carolin Bertram hat gesagt…

Du hast es ja echt drauf!
Ich bin handwerklich zwar nicht wirklich unbegabt, aber gerade wenns hübsch werden soll, klappts bei mir nie ;)
Ich find den Schrank toll, da passt doch alles wunderbar hin!

Mary hat gesagt…

Ach nein wie süß <3
Ich mag den total, Respekt an dich,d ass du solche Geduld hast daran zu basteln.
Liebe Grüße
Mary // www.April28.de

Schokofee hat gesagt…

Hach, vielen Dank! Das fühl ich mich aber geschmeichelt!
Ja, der Schrank ist wirklich absolut ausreichend. :)

Schokofee hat gesagt…

Ach, das ging ruckzuck! Ich glaub ich hab gerade mal eine halbe Stunde oder so dafür gebraucht. Wirklich kaum der Rede wert. ^^

LuL hat gesagt…

Sieht süß aus!
Aber ich schätze, im Alltag werden Dir die Boxen auf den Keks gehen. Da muss man schnell an die Sachen kommen, weil der Zwerg zappelt, gerade alles vollgepieselt hat, die Windel explodiert ist, etc. etc..... :-)
Erfahrungsgemäß prophezeie ich : Du räumst die Babysachen noch 6x um und stellst dann genervt fest: beim zweiten Kind mache ich alles anders *lach*
Alles Liebe*

Schokofee hat gesagt…

Da hast du sicherlich Recht! Bisher ist in den Boxen auch noch nichts drin. :D
Obwohl doch, in einer Box sind Spucktücher, Waschlappen und Handtücher zum Baden. Da muss man dann vielleicht nicht so oft dran. Alles andere ist in der Wickelkommode, die zeig ich euch auch noch, wenn sie fertig ist. :)