Freitag, 16. Mai 2014

Warten auf den Frühling

Also vor einigen Wochen hatte ich ja den Eindruck, der Frühling würde jetzt kommen. Aber scheinbar hat uns das Wetter da nur verar***t! :/

Jedenfalls war ich schon so frei und hab unsere Terrasse zusammen mit T. gesäubert, mich schön mit Blümchen eingedeckt und Schilfsichtschutz gekauft. Das war übrigens so eine heftig-fiese Angelegenheit die Terrasse zu säubern. Vor allem für Menschen mit einer Spinnenphobie. Das ist ja für mich auch so der Punkt an der Natur, wo ich wirklich daran zweifle, ob wir Freunde sein können. Es ist eher so eine Hass-Liebe, glaube ich. Immer wenn ich völlig begeistert von der Natur bin, schickt sie mir eine fette Spinne vor die Füße und schon bin ich wieder im Haus!

So sah auch unsere Säuberungs-Aktion aus! Wir hatten die Paletten über Winter einfach dort stehen lassen, wo sie waren und auch die Blumenkästen standen noch an ihren Plätzen. Sie hatten sich mit Laub eingehüllt und da war nicht nur ihnen schön warm. Sämtliche Spinnen des Gartens hatten es sich darin gemütlich gemacht. Aber schlau wie ich bin, wusste ich das natürlich und hab es T. überlassen, das Laub einzusammeln. Als das Laub weg war, dachte ich, wären wir auch das Spinnenproblem los. Pustekuchen! Die Mistviecher hatten es sich einfach unter unseren Bodenpaletten gemütlich gemacht. Wir haben ja so komische grüne Gummiplatten als Bodenbelag. Das ist wie so ein Gitterboden und darunter lungerten sie…

Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, wie ich darauf rumgesprungen bin, um sie teilweise aufzuscheuchen, damit T. sie beseitigen konnte und teilweise auch einfach, weil ich mich jedes Mal erschrocken hab, wenn so ein Vieh auftauchte. Dann bin ich reingerannt, wieder rausgekommen, wieder rein und so weiter. Furchtbar!!! Irgendwann wurde es T. zu bunt und er holte den Kärcher, mit dem er alle unter Hochdruck wegspülte. Gott sei Dank!

Dann konnte es endlich mit dem Bepflanzen losgehen. Ich war ganz erstaunt darüber, wie viele Blumenkästen wir eigentlich haben. Da kommt doch einiges zusammen, was man an Blumen benötigt. Und T. wollte unbedingt ein paar Stämmchen haben…also hab ich einfach mal hier geschaut: www.lidl-blumen.de. Ich hole ohnehin häufiger Blumen bei Lidl und bin mit denen eigentlich immer zufrieden. Vor allem die Stämmchen sind bezahlbar! Im Baumarkt oder so kosten sie meistens mind. das Doppelte!
Damit es richtig wirkt, muss nun nur noch das Wetter mitspielen, damit ich auch die Polster hinlegen und Girlanden wieder aufhängen kann. *schwärm* Dann werde ich es euch nochmal in seiner ganzen Pracht zeigen.

1 Kommentar:

Chabrowa Ania hat gesagt…

Liebe Grusse aus Polen :)