Freitag, 18. April 2014

JGA #1

So ihr Lieben!
Der 1.JGA in diesem Jahr ist geschafft! Alles ist nach Plan verlaufen und die Braut sowie wir hatte jede Menge Spaß!!! Manche sogar noch am nächsten Morgen... *bäh*
Die Braut war vorher, wie es sich gehört, völlig ahnungslos. Und weil sie eigentlich am Abend vor ihrem großen Tag mit ihrem Freund feiern gehen wollte, fiel mir die ehrenvolle Aufgabe zuteil sie davon abzuhalten. Stattdessen haben wir einen gemütlichen Abend auf der Couch ohne einen Tropfen Alkohol verbracht und um kurz nach zwölf bin ich dann nach Hause, damit die Gute auch genügend Schlaf bekommt.

Schon vor Wochen hatte ich mich mit ihr vorsorglich für den auserwählten Tag verabredet. Eigentlich um ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin zu besorgen. Wir wollten schön zusammen frühstücken und dann loslegen. Der Plan wurde ja auch nur minimal geändert, weil sich hinter mir direkt eine kleine Horde mit reingeschlichen hatte! :D

Das grobe Motto konnte die Braut natürlich an unseren T-Shirts erkennen, aber worum es genau gehen sollte, musste sie anhand verschiedener Rätsel erst einmal rausbekommen. Sie ist dann aber darauf gekommen, dass es zu einer Kochschule gehen sollte.
Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt und haben verschiedene Teile unserer Menüs zusammen gekocht. Dazu gab es köstliches Bruschetta und Sekt ohne Ende...hmmmm! Wir hatten uns übrigens jede einen "Gewürz"-Namen ausgesucht, der auf unseren T-Shirts stand - ich war Zucker, wie man sich vielleicht denken kann. :D Und die Braut namens "Chili" durfte uns nur mit diesen Namen anreden, ansonsten musste sie trinken. ;-P Dazu gab es dann immer wieder kleine Spielchen und Rätsel àlà "Was verbindest du als erstes mit Koriander?" oder "Was haben Zimt&Zucker gemeinsam?". Damit war dann aber eben NICHT das Gewürz gemeint! ^^ Und wenn sie das wieder nicht direkt verstanden hat, musste sie trinken. *hihihi*
Aber unsere T-Shirts waren ihr ja eine kleine Hilfestellung. Und ein wenig feucht-fröhlich muss so ein JGA ja schon sein. Das Essen war köstlich und der Koch und seine Gehilfin waren unglaublich nett. Es war so toll, dass wir auf jeden Fall nochmal dahin wollen. Vielleicht das nächste Mal mit unseren Männern, das wär sicherlich auch witzig!
Der Bräutigam war auch mit. Aber in Äffchenform! *hahaha* Das kleine Äffchen hier vorne war repräsentativ für den Ehemann mit unterwegs und durfte absolut nicht verloren gehen! Wer verliert schon seinen Ehemann?!

Anschließend ging es in eine Cocktailbar und später noch in eine Disko. Am Anfang hab ich kurz gezweifelt, ob das wirklich gut werden kann, weil so Cocktailabende ja auch schon mal ruhiger ausfallen können und Disko ist auch nicht immer gut. Vor allem gehen wir eigentlich nie feiern, weil nirgends die gewünschte Musik gespielt wird. Aaaaber es war der Oberhammer!!! Die Cocktailbar war suuuper und hat uns richtig Lust auf Tanzen gemacht und die Disko war einfach perfekt! Sie hätte nur noch besser sein können, wenn sie Backstreet Boys gespielt hätten - wir waren kürzlich auf einem Konzert! - aber der DJ hat sich absolut geweigert! ^^
Es war wirklich toll, ein perfekter Tag, würde ich sagen! ♥♥♥

Keine Kommentare: